20. April 2019 10:28:55
Navigation
· Start
· Downloads
· Forum
· Links
· Schreib mir
· Foto Gallerie
· Suchen
· FAQ
Mitglieder Online
· Gäste Online: 1

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 118
· Neuestes Mitglied: fenja
Foren Themen
Neueste Themen
· Sammelbestellung Fre...
· Anlage mit dem Raspb...
· Solaranlage mit Batt...
· Geklaut in Freiburg
· Sonstige Einkäufe
Heißeste Themen
Keine Themen erstellt
Neueste Artikel
Keine Artikel verfügbar
Teamspeak 3
Willkommen
Willkommen bei axel.spdns.de Freiburg
Freiburg - Demonstration
NewsAm 18.04.19 gegen 16.30 Uhr blockierten ca. 70 Personen, welche sich selbst als Klimaaktivisten bezeichnen, die Schnewlinstraße zwischen dem Zentralen Omnibusbahnhof und der Schnewlinbrücke, in Fahrtrichtung Merzhausen.
Nachdem die Personen durch die Polizei aufgefordert wurden die Straße zu räumen kam ein Teil von ihnen dieser Aufforderung nach. Durch die Einsatzkräfte mussten im Anschluss 29 Personen von der Straße getragen werden.
Gegen 18.30 h war die Fahrbahn wieder frei, und der Verkehr konnte ungehindert fließen. Im Innenstadtbereich kam es während des Einsatzes zu nicht unerheblichen Verkehrsbehinderungen.
Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Freiburg geführt.
Tübingen - Exhibitionist aufgetreten
NewsEin Mann hat sich am Donnerstagmittag im Hochschulgebäude in der Straße Auf der Morgenstelle gegenüber einer Studentin unsittlich gezeigt. Die 23-Jährige befand sich um 13.15 Uhr an den Automaten bei einem Hörsaal, als ihr der Unbekannte auffiel. Der Mann hatte seine Hose geöffnet und masturbierte. Als sie in Richtung Mensa davonlaufen wollte, stellte sich ihr der Täter in den Weg und manipulierte weiter an seinem Geschlechtsteil. Erst als die junge Frau einen Mann in einer Sitzgruppe um Hilfe bat, flüchtete der Exhibitionist an der Südseite aus dem Gebäude und konnte trotz einer Fahndung mit mehreren Streifenwagen unerkannt entkommen. Der Mann ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, zirka 180 bis 185 cm groß, schlank und dunkelhäutig. Er trug eine beige Hose sowie eine beige Golfmütze mit Schild. Weiterhin hatte er ein möglicherweise gestreiftes T-Shirt und eine schwarze Jacke an. Hinweise werden an die Polizei in Tübingen unter Telefon 07071/972-8660 erbeten.
Pforzheim - Körperliche Auseinandersetzung
NewsAm Montagabend kam es auf der Rasenfläche hinter dem Waisenhausplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 17-Jähriger eine Kopfverletzung davontrug.
Nach bisherigem Kenntnisstand soll es bereits gegen 18.30 Uhr am Leopoldplatz nach vorangegangenen Beleidigungen zu einer Rangelei zwischen einem 17 und einem 22 Jahre alten Syrer gekommen sein.
Gegen 19.50 Uhr hat man sich nach vorherigem Telefonat am Waisenhausplatz zu einem weiteren Treffen und Klärung der Angelegenheit erneut verabredet. Als der 17-Jährige dort eintraf, sollen unvermittelt sechs bis sieben Personen auf ihn losgegangen sein. Einer der Personen dürfte mit einem Stock auf den Kopf des 17-Jährigen geschlagen haben.
Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten durch Beamte des Polizeireviers Pforzheim-Nord und den im Innenstadtbereich eingesetzten Unterstützungskräften drei Personen im Alter von 16, 17 und 22 Jahren vorläufig festgenommen werden. Zudem wurden die Personalien acht weiterer Personen erhoben, die möglicherweise ebenfalls an der körperlichen Auseinandersetzung beteiligt waren. Der 17-Jährige wurde zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen hat das Haus des Jugendrechts übernommen. Hinweise zum Tatgeschehen werden unter der Telefonnummer 07231/186-3211 durch das Polizeirevier Pforzheim-Nord entgegengenommen.
Sigmaringen - Körperverletzung und Beleidigung
NewsUnter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung und Beleidigung ermittelt die Polizei gegen einen bislang unbekannten Mann, der am Montagabend gegen 20.45 Uhr am Sigmaringer Bahnhof einen 58-jährigen Mann dessen Angaben zufolge zunächst verbal provozierte und beleidigte. Nachdem der 58-Jährige sich dagegen verwehrte, schlug der Unbekannte mit den flachen Händen auf den Geschädigten ein und versuchte im Anschluss, die von diesem mitgeführte Tasche zu entwenden. Dies wurde jedoch von dem 58-Jährigen bemerkt und verhindert, er verständigte daraufhin die Polizei. Bei dem Unbekannten, der dem Geschädigten flüchtig bekannt ist, soll es sich um einen großen, dünnen, dunkelhäutigen Mann mit Schildmütze gehandelt haben, der mit einem Fahrrad unterwegs war. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt und erbittet Zeugenhinweise zu der Auseinandersetzung und zur Identität des möglichen Tatverdächtigen unter Tel. 07571/104-0.
Ofterdingen - Versuchte räuberische Erpressung
NewsZu einer versuchten räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 63-Jährigen ist es am Freitagabend im Nonnenweg gekommen. Der 63-Jährige befand sich gegen 18.40 Uhr in seinem Wohnhaus, als zwei ihm unbekannte männliche Personen über die offenstehende Terrassentür dieses betraten. Im Wohnzimmer trafen die Täter auf den 63-Jährigen und forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Geld. Der Geschädigte begab sich daraufhin in das Obergeschoß, um den dort verwahrten Geldbeutel zu holen. Bei seiner Rückkehr in das Wohnzimmer hatten die beiden Männer, für den Geschädigten ohne ersichtlichen Grund, das Gebäude ohne Raub- und Diebesgut bereits wieder verlassen.
Die zwei Männer werden vom Geschädigten wie folgt beschrieben:
1. Person: circa 35-45 Jahre, 180-185 cm, schlanke Statur, 5-Tage Bart, längerer Kinnbart, schwarze, krause Haare. Er war bekleidet mit einer dunklen Jogginghose mit durchgehenden weißen Streifen, modernen weißen Turnschuhen und trug schwarze oder braune Handschuhe.
2. Person: circa 50 Jahre, 175 cm, kräftige Statur. Er war bekleidet mit einer Jeanshose, einem grau/grün karierten Hemd, einer dunkelblauen oder schwarzen Wollmütze und trug ebenfalls schwarze oder braune Handschuhe.
Die Fahndungsmaßnahmen, bei welchem mehrere Streifenwagenbesatzungen eingesetzt waren, führten nicht zum Ergreifen der Täter, weshalb das Polizeirevier Tübingen unter der Telefonnummer 07071/9728660 um Zeugenhinweise bittet.
Mannheim - Streit zwischen Taxifahrer und Fahrgast eskaliert
NewsEin mittlerweile eskalierter Streit zwischen einem Taxifahrer, dessen Fahrgast und einem weiteren Mann wurde den Beamten der Innenstadt-Wache in der Nacht zum Samstag gemeldet.
Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 04:00 Uhr im Quadrat D 1 zu der Auseinandersetzung, nachdem ein 32-Jähriger das Beförderungsentgelt nicht bezahlen und sich aus dem Staub machen wollte. Dabei sei er den Taxifahrer auch körperlich angegangen. Bei dem anschließenden Geschehen, bei dem ein 23-Jähriger dem Taxifahrer zu Hilfe kam, ging es wohl dermaßen heftig zur Sache, dass auch ein Messer zum Einsatz kam und dem 32-jährigen Zahlungsverweigerer mehrere Stichwunden beigefügt wurden. Der Messer stechende Helfer wiederum gab an, sich mit der Stichwaffe lediglich zur Wehr gesetzt zu haben. Der 32-Jährige musste sich zur Behandlung seiner Wunden in ein Mannheimer Krankenhaus begeben und wurde dort auch operiert.
Das Polizeirevier Innenstadt ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Leistungserschleichung gegen den Fahrgast und den Unterstützer des Taxifahrers.
Mannheim-Jungbusch - Streit eskaliert
NewsZwei junge Männer wurden in der Nacht zum Samstag bei einer Schlägerei im Stadtteil Jungbusch verletzt.
Der Polizei wurde gemeldet, dass es gegen 00:30 Uhr im Bereich Werftstraße/Freherstraße/Hellingtraße zu einer Prügelei zwischen zwei Personengruppen gekommen sei.
Als die verständigten Funkstreifen am Ereignisort eintrafen, stießen sie lediglich auf die beiden bereits eingangs erwähnten Geschädigten, einen 17-Jährigen und einen 21-Jährigen. Bislang ist lediglich bekannt, dass ein Unbekannter dem Älteren mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dem Jugendlichen in den Bauch getreten haben soll. Im Vorfeld sei es zu einem Streit zwischen den Beteiligten gekommen. Der Beschuldigte sowie dessen Begleiter seien, noch bevor die Polizei die Szenerie betrat, in unbekannte Richtung geflüchtet.
Eventuelle Zeugen des Vorfalls werden gebeten, die Polizei unter 0621/1258-0 anzurufen.
Schatthausen - Party nach Körperverletzung aufgelöst
NewsZu einer angeblich größeren Schlägerei in Schatthausen wurden in der Nacht zum Samstag die Beamten des Polizeireviers Wiesloch gerufen.
Wie sich vor Ort herauskristallisierte, war es gegen 01:25 Uhr auf einer Party im evangelischen Gemeindehaus zu Weiterungen gekommen. Hierbei wurde ein 20-jähriger Mann verletzt. Er erlitt eine Platzwunde am Kopf. Von dem bislang unbekannten Täter sei er mit einem Teleskopschlagstock zweimal auf den Kopf gehauen worden, bevor dieser das Weite suchte. Es habe sich bei dem Angreifer um einen schlanken, etwa 175cm großen Albaner gehandelt. Mehr konnte die Polizei bislang nicht in Erfahrung bringen. Der Geschädigte wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Während der polizeilichen Anzeigenaufnahme kam es immer wieder zu verbalen Auseinandersetzungen unter den Anwesenden. Nach Einschätzung der Polizei waren diese auch dem übermäßigen Alkoholgenuss geschuldet. Da die Partygäste auch durch den Ausrichter nicht zu beruhigen waren, bat dieser die Beamten vor Ort um Auflösung der Feier. Diesem Wunsch kamen die Uniformierten mit Unterstützung zweier weiterer angeforderter Funkstreifen nach. Weitere Vorkommnisse gab es daraufhin nicht mehr.
Die abschließenden Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wird der Bezirksdienst des Reviers in Wiesloch übernehmen.
Rastatt - Auseinandersetzung mit Messer
NewsAm Samstagabend kam es zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr in der Fußgängerunterführung am Bahnhof in Rastatt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der einer der beiden durch Messerstiche verletzt wurde. Der Mann konnte sich selbständig in ein Krankenhaus begeben. Der Angreifer wird wie folgt beschrieben: ca. 30 - 40 Jahre alt, 175- 180 cm groß, dunkler Teint, Bart, trug schwarze Hose und schwarze Lederjacke mit Kapuze. Hinweise werden an die Kriminalpolizei, Tel. 0781/21-2820 erbeten.
Sigmaringen - Beeinträchtigung von Nothilfemitteln
NewsDer 22-jährige Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft entfernte am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr an insgesamt neun Feuerlöschern die Sicherungsplomben und entleerte teilweise auch deren Inhalt. Der Schaden auf Grund der nun erforderlichen Revision und Wiederbefüllung der Feuerlöscher beläuft sich auf etwa 450 Euro. In der Unterkunft entstand kein Sachschaden. Das Polizeirevier Sigmaringen konnte den Beschuldigten ermitteln. Sonstige Bewohner der Unterkunft waren mit dem Verhalten des Beschuldigten nicht einverstanden und trugen zur Klärung des Sachverhalts bei.
Pforzheim - Wohnungsdurchsuchungen - 38-Jähriger inhaftiert
NewsSeit Sommer 2018 ermittelt die Kriminalpolizei Karlsruhe gegen eine Personengruppe, überwiegend pakistanischer Herkunft, bei der der dringende Verdacht besteht, dass sie Personen aus Indien oder Pakistan gegen große Geldsummen mit EU-Bürgern aus Bulgarien verheiratet. Am frühen Montagmorgen wurden in diesem Zusammenhang in Pforzheim, im Enzkreis, in Bruchsal und in Esslingen insgesamt sechs Wohnungen durchsucht. Das Ermittlungsverfahren richtet sich gegen rund 25 Personen. Gegen einen 38 Jahre alten Haupttatverdächtigen erließ das Amtsgericht Pforzheim Haftbefehl. Zwei Personen, die sich illegal in Deutschland aufhielten, wurden der Ausländerbehörde überstellt. Des Weiteren befanden sich in den Durchsuchungsobjekten Personen aus Pakistan oder Indien, die dort nicht gemeldet waren. Die Ermittlungen dauern noch an.
Stuttgart - Gehirnerschütterung nach Faustschlag
NewsEiner von drei bislang unbekannten Personen hat am Sonntagabend (07.04.2019) gegen 22:30 Uhr einem 37-Jährigen in der Unterführung des Bahnhofs Stuttgart-Bad Cannstatt ins Gesicht geschlagen. Ersten Erkenntnissen zufolge gerieten der Betroffene und die drei Unbekannten bereits zuvor in einer S-Bahn der Linie S3, vom Stuttgarter Hauptbahnhof zum Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt, in verbale Streitigkeiten. Nach Ausstieg aus der S-Bahn soll sich die Auseinandersetzung in die Bahnhofsunterführung verlagert haben, in der nach jetzigem Ermittlungsstand einer der Männer dem Deutschen mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 37-Jährige erlitt durch die Tathandlung eine Gehirnerschütterung und eine aufgeplatzte Oberlippe. Er wurde durch den alarmierten Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der mutmaßliche Täter und seine Begleiter flüchteten nach der Tathandlung und konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndung der Bundes- und Landespolizei nicht mehr angetroffen werden. Die drei männlichen Personen werden als etwa 16 - 18 Jahre alt, mit einem südländisch-arabischen Phänotyp beschrieben. Einer der Männer soll zum Tatzeitpunkt mit einem roten Pullover und einer Jeans bekleidet gewesen sein. Der zweite Unbekannte trug offenbar eine helle, der dritte eine dunkle Jacke. Die Bundespolizei hat nun die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.
Immendingen - Handgreiflicher Streit
NewsNach einem bereits seit längerer Zeit andauernden Streit zwischen zwei Familien in einer Asylunterkunft in der Max-Eyth-Straße ist es am Samstagabend, gegen 18.50 Uhr, zu einer gegenseitigen handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen den jeweils als Ehepaaren auftretenden beiden Familien gekommen, bei welchem auch ein Holzstiel eines Haushaltsgerätes benutzt wurde. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden der aus Syrien stammende 45-jährige Ehemann einer Familie und das jüngere und aus Nigeria stammende Ehepaar der anderen Familie leicht verletzt. Nach einer Erstbehandlung durch die mit drei Fahrzeugen eintreffenden Rettungskräfte wurden die drei leicht verletzten Personen zur weiteren Behandlung vorsorglich in die Tuttlinger Klinik gebracht.
Ulm - Sexuelle Belästigung
NewsEin bislang unbekannter Täter hat am Sonntagabend (31.03.2019) im Zeitraum von 18.15 Uhr bis 19.20 Uhr eine 21-jährige Reisende in einer Regionalbahn nach Ulm sexuell belästigt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand setzte sich der Unbekannte nach Halt des Zuges am Bahnhof Süßen neben die 21-Jährige und sprach diese wiederholt an. Im weiteren Verlauf soll der Mann sie am Oberschenkel, den Haaren sowie an der Schulter gegen ihren Willen berührt haben. Die Heranwachsende vertraute sich nach dem Ausstieg am Hauptbahnhof Ulm einer Streife der Bundespolizei an und erstatte Strafanzeige. Der mutmaßliche Täter wird als etwa 22 bis 23 Jahre alt, mit dunkelbraunen, kurzen Haaren, schlanker Statur und südländischem Phänotyp beschrieben. Er sprach die 21-Jährige offenbar in akzentfreiem Deutsch an. Zum Tatzeitpunkt soll er dunkle Kleidung und eine verwaschene, blaue Jeans getragen haben. Die Bundespolizei hat nun die Ermittlungen wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung aufgenommen. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall oder der Identität des unbekannten Mannes nimmt das Bundespolizeirevier Ulm unter der Telefonnummer +49731140870 entgegen.
Leonberg - Mit Baseballschlägern attackiert
NewsBislang unbekannte Täter haben am Freitagmorgen (29.03.2019) in der Zeit zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr am Bahnhof in Leonberg einen 20-Jährigen mit drei Baseballschlägern und Faustschlägen angegriffen. Ersten Erkenntnissen zu Folge geriet der Heranwachsende in der Bahnhofsunterführung mit einer Gruppe von zwölf unbekannten Personen zunächst in verbalen Streit, bevor diese ihn attackierten und anschließend unerkannt zu Fuß sowie mit zwei Fahrrädern in Richtung Schweizermühle flüchteten. Ein Reisender traf den blutüberströmten 20-Jährigen am Bahnsteig an und wählte den Polizeinotruf. Bei der Fahndung durch alarmierte Beamte der Landespolizei fanden diese in Tatortnähe ein schwarz-grünes Damenmountainbike mit Gepäckträgerkorb der Marke "BULLS" auf, welches Blutanhaftungen aufwies. Die Beamten stellten das Fahrrad sicher und sicherten die Spuren daran. Der 20-Jährige erlitt durch den Vorfall eine Nasenbeinfraktur sowie starke Schwellungen im Gesicht. Zudem verlor er durch die Schläge drei Zähne. Ein ebenfalls alarmierter Rettungswagen brachte ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die unbekannte Personengruppe wird mit arabischem Phänotyp beschrieben. Sie sollen zudem untereinander in arabischer Sprache miteinander kommuniziert haben. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise zur Tat oder den mutmaßlichen Tätern werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.
Stuttgart - Passanten angegriffen
NewsBei einem Streit zwischen zwei Männern im Alter von 22 und 60 Jahren am frühen Samstagmorgen (30.03.2019) wurden dem Älteren schwere Gesichtsverletzungen zugefügt. Der 60-Jährige hatte um 05.40 Uhr auf dem Weg zur Arbeit den 22-Jährigen in der Klett-Passage angesprochen, der offenbar eine bislang unbekannte Frau belästigte. In der Folge zerschlug der alkoholisierte junge Mann eine Flasche und stach ihm mit dem abgebrochenen Flaschenhals ins Gesicht. Danach griff er grundlos einen unbeteiligten Passanten im Alter von 52 Jahren an, der den Angreifer schließlich überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnte. Der 60-Jährige musste aufgrund seiner schweren Gesichtsverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 22-jährige Somalier wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Zeugen der Vorfälle, insbesondere auch die unbekannte Frau, werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Polizei zu melden.
Karlsruhe- Auseinandersetzung
NewsZwei 21-jährige und ein 26-jähriger Mann sind am Freitag gegen 3.15 Uhr auf der Markgrafenstraße von vier jungen Männern angegriffen worden. Die Gruppe war bereits zuvor in einer Bar durch Provokationen von Gästen aufgefallen. Drei der Angreifer im Alter von 24, 27 und 28 Jahren schlugen auf ihre Opfer ein, wobei der 26-jährige Geschädigte einen Zahn verlor. Beim Eintreffen der Polizei hatten sich Tatverdächtigen bereits davon gemacht, konnten aber von Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz kurze Zeit später festgenommen werden. Sie werden nun wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.
Sindelfingen - Exhibitionist belästigt Frauen
NewsGleich zweimal belästigte ein noch unbekannter Exhibitionist zwei 30 und 31 Jahre alte Frauen, die am Freitag gegen 11.00 Uhr mit ihren Kleinkindern angrenzend an die Watzmannstraße im Stadtteil Eichholz spazieren gingen. Zunächst gingen die Frauen davon aus, dass der Mann am Waldweg seine Notdurft verrichten würde, doch als sie an ihm vorbei gingen, entblößte der Täter sein Geschlechtsteil vor ihnen und manipulierte daran. Anschließend machte er sich mit seinem Fahrrad zunächst davon, fuhr seinen Opfern dann jedoch erneut entgegen, blieb stehen und manipulierte wieder an seinem Penis. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann handeln, der zwischen 20 und 30 Jahren alt ist. Er ist etwa 170 cm groß, dünn bis schlank und hat ein eher südländisches Aussehen. Seine Haare sind schwarz, kurz und leicht gewellt. Der Mann hat etwas Akne im Gesicht. Er trug eine hellgraue Jogginghose, ein graues Sweatshirt mit Reißverschluss und war mit einem grauen Mountainbike unterwegs. Die Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise, Tel. 07031/13-00.
Wernau - Verdächtiger nach sexuellem Übergriff ermittelt
NewsZu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau, der sich am Morgen des 10. März 2019, gegen 6.30 Uhr, ereignet hatte, ist ein Tatverdächtiger ermittelt worden. Es war eine 21-Jährige im Bereich Lange Straße/Neckarstraße von einem zunächst unbekannten Mann zuerst angesprochen worden, bevor dieser sie dann umklammerte und zu küssen versuchte. Die junge Frau konnte sich losreißen und flüchten. Aufgrund eines nach der Tat veröffentlichten Zeugenaufrufs meldeten sich noch zwei Zeuginnen, die in den frühen Morgenstunden in der fraglichen Gegend ebenfalls von einem Unbekannten angesprochen, aber nicht körperlich belästigt worden waren. Durch die Zeugenangaben und die folgenden Ermittlungen ergaben sich erste Hinweise auf einen Verdächtigen und dessen derzeitigen Aufenthaltsort. Am Mittwoch konnte der Mann, bei dem es sich um einen 24-jährigen, pakistanischen Staatsbürger handelt, in Wernau ausfindig gemacht werden. Nach Feststellung seiner vollständigen Identität kam heraus, dass gegen den Beschuldigten aufgrund eines zurückliegenden Sexualdelikts ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart bestand. Er wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen zu dem Übergriff auf die 21-Jährige und zu der Frage, ob der 24-Jährige für weitere Straftaten als Verdächtiger in Betracht kommt, dauern an.
Leonberg - Auseinandersetzung zweier Gruppen
NewsAm Montagnachmittag kam es in Leonberg aus bislang ungeklärten Gründen zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer türkisch- und einer syrisch-stämmigen Gruppierung, in deren Verlauf ein 22-jähriger Türke mit einem Messer auf einen 20-jährigen Syrer losgegangen sein soll. Der Streit hatte um die Mittagszeit in einem Schnellimbiss in einem Einkaufszentrum in der Eltinger Straße begonnen. Dort hatte das mutmaßliche Opfer des Messerangriffs einem türkisch-stämmigen 18-Jährigen, der sich dort mit mehreren Begleitern aufgehalten hatte, mit einem Kopfstoß eine Platzwunde zugefügt, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Auch der Syrer war zu diesem Zeitpunkt in Begleitung von drei bis vier Personen. In der Folge setzte sich der Konflikt gegen 14:00 Uhr wenige Meter entfernt an der Bushaltestelle Neuköllner Platz fort, wo etwa 15 bis 20 Personen im Alter von 14 bis 23 Jahren aufeinander trafen. Unter diesen Personen befand sich auch der 20-Jährige, der mutmaßlich aufgrund des zuvor verübten Kopfstoßes nunmehr von einem 22 Jahre alten Türken angegriffen wurde. Daraufhin griff der 20-Jährige zu einem Pfefferspray und setzte es gegen mehrere Beteiligte ein. Der 22-Jährige zog daraufhin ein Militärmesser, bedrohte seinen Kontrahenten und stach damit mehrmals in dessen Richtung, ohne ihn jedoch zu verletzen. Danach flüchtete der 22-Jährige und der Konflikt löste sich auf. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 07031/13-00, sucht nun Zeugen, die die Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppierungen beobachtet haben.
Mössingen - Mit Gürtel zugeschlagen
NewsDer Polizeiposten Mössingen ermittelt nach einem Angriff eines Unbekannten auf zwei Männer am Donnerstagmittag wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht dringend Zeugen des Vorfalls.
Gegen 15 Uhr hielten sich zwei Männer im Alter von 40 und 42 Jahren auf dem Verbindungsweg zwischen dem Sportheim Talheim und der Olgahöhe auf und saßen auf einer Ruhebank. Ein Unbekannter, der in Begleitung einer Frau und eines Kindes war, wollte mit diesen wohl ebenfalls auf der Bank Platz nehmen, was jedoch mangels freier Plätze nicht möglich war. Offenbar unvermittelt und ohne Vorwarnung traktierte der Mann seine zwei Gegenüber daraufhin mit Schlägen und Tritten und benutzte dabei ersten Erkenntnissen zufolge auch einen Gürtel. Der 40-Jährige verlor bei dem Angriff mehrere Zähne und musste später vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Auch sein 42 Jahre alter Begleiter wurde im Gesicht verletzt. Nach dem Angriff stieg der Täter in einen silberfarbenen Audi und fuhr zusammen mit der Frau und dem zirka ein- bis dreijährigen Kind in Richtung Mössingen davon.
Der Täter ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 175 Zentimeter groß und hat kurze, dunkle Haare. Er ist von schlanker Statur und war mit einer hellen, verwaschenen Jacke sowie einer hellen, enganliegenden Jeans bekleidet. Von der Frau liegt keine Beschreibung vor.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07473/9521-0 zu melden.
Winnenden - SEK-Einsatz nach Bedrohung
NewsEin 28 Jahre alter Mann aus Winnenden steht im Verdacht gegen einen 39 Jahre alten Bekannten am Freitag erhebliche Bedrohungen ausgesprochen zu haben. Der Tatverdächtige war bei der Polizei bereits wegen anderer Delikten, unter anderem wegen Bedrohung und Körperverletzung, polizeilich in Erscheinung getreten. Nachdem davon ausgegangen werden musste, dass der Tatverdächtige erheblichen Widerstand leistet, wurde die Wohnung in Birkmannsweiler von der Polizei überwacht und zeitgleich das SEK angefordert. Am Abend konnte der Tatverdächtige vor seinem Haus angesprochen und ohne Gegenwehr festgenommen werden. Seine Wohnung wurde anschließend durchsucht. Die Ermittlungen dauern an.
Rastatt - Drei Verletzte bei Schlägerei
NewsVermutlich infolge eines vorangegangenen Streits kam es am Freitagabend in der Bahnhofstraße zu einer Schlägerei bei der rund 15 Personen teilnahmen. Eine Gruppe vermutlich junger Türken suchte eine Unterkunft in der Bahnhofstraße auf, wo sich eine Gruppe junger Afghanen aufhielt. Mit Fäusten und Schlagstöcken gingen die Personen aufeinander los. Beim Eintreffen der Polizei war die Auseinandersetzung bereits beendet. Es konnten lediglich noch vier Afghanen angetroffen werden, die an einer Anzeigenaufnahme allerdings kein großes Interesse hatten. Bei drei Afghanen wurden leichte Verletzungen festgestellt. Die Polizei Rastatt hat die Ermittlungen aufgenommen.
Translate this site
©©
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Umfrage
Sind Politiker Marionetten der Finanzindustrie ?

Ja, klar.
Ja, klar.
100% [80 Stimmen]

Nein, überhaupt nicht.
Nein, überhaupt nicht.
0% [0 Stimmen]

Weiss nicht, mir egal.
Weiss nicht, mir egal.
0% [0 Stimmen]

Stimmen: 80
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können.
Gestartet: 23/01/2011 16:58
Shoutbox
Du musst dich einloggen, um eine Nachricht verfassen zu können.

axel-f
24-12-2014 09:23
smsnowsmilie

axel-f
24-12-2013 10:23
smtree schlittensmilie ccandle

axel-f
20-11-2013 22:39
brrr smsnowsmilie

Averall
14-11-2013 14:58
egal

axel-f
28-07-2013 12:28
sm_grillen

Averall
17-05-2013 19:15
sm046

Averall
07-04-2013 19:51
sm_rotfl

Averall
21-03-2013 17:29
auto_smiley ralley_smiley

Averall
21-03-2013 17:28
sm001

axel-f
24-01-2013 15:06
sm_headbang

axel-f
22-12-2012 15:06
sm_weihnachtsmann_aus_kamin sm_nikolaus

Averall
18-12-2012 18:14
smcm1

axel-f
10-12-2012 14:25
smsnowsmilie

Averall
09-12-2012 18:20
kakapferd

axel-f
09-12-2012 10:58
schlittensmiliechristmasdance

axel-f
08-12-2012 16:12
smsnowman

Susanne47
01-12-2012 13:41
boobs_jumping ccandle boobs_jumping sm098

Manu
23-10-2012 20:59
sm016

Manu
23-10-2012 20:57
sm099 sm099 sm098 sm097

Averall
23-10-2012 17:24
sm098

Manu
22-10-2012 21:27
sm099

Motte
22-09-2012 12:57
jetzt hat es funktioniert! Danke Axel Grin

Motte
22-09-2012 12:47
Servus Axel, jedesmal wenn ich den Download starten will kommt die Meldung: Authentisierung fehlgeschlagen Frown

pat
05-06-2012 13:26
war Hier/PaHi

axel-f
01-05-2012 12:22
sm011

Manu
29-04-2012 21:21
Sad Shock Angry sm014 sm_cat sm016 sm003 boobs_jumping sm052 sm041

Manu
29-04-2012 11:32
sm_dog

Manu
28-04-2012 22:12
Shock :sm024:

Manu
28-04-2012 22:12
sm_pfft.gif

axel-f
31-03-2012 10:33
sm041

reverend charlie
30-03-2012 18:13
auto_smiley

axel-f
13-03-2012 12:00
sm001

mike
13-03-2012 08:58
sm014

Averall
19-02-2012 20:44
sm_smiley

Averall
18-02-2012 18:10
sm_headbang

axel-f
18-02-2012 14:27
dancing_smiley auto_smiley

Infokrieg
17-01-2012 16:42
OK !!! :gun:

::drzook::
17-01-2012 14:34
grussgot ...finaly found your maps section.thx.

axel-f
31-12-2011 15:43
Guten Rutsch und viel Spass beim ballern !!! :gun:

bla
20-12-2011 09:27
sm004

Syndr0m Pk3
25-10-2011 16:51
gooocks :gun:

axel-f
06-10-2011 10:58
Hallöle sm001

Discoparty
05-10-2011 15:28
Hallo alle mit einander Shock

axel-f
04-10-2011 13:25
Hi sm007 sm014

TinyTony
04-10-2011 12:10
huhu Smile

axel-f
03-10-2011 14:02
sm014 Hi, Syndrom !

axel-f
26-09-2011 16:35
sm035

Thalassa
26-09-2011 15:09
hallöleeeeee ! leuteeee

axel-f
23-09-2011 16:26
sm014

Ghostwirter
23-09-2011 14:14
Haaaaaalloo. Smile

axel-f
20-09-2011 12:30
sm021

KleineLisa
20-09-2011 12:16
Mahlzeit alls mit einander

axel-f
17-09-2011 11:52
Hallo FussballTom ! Viel Spass. Grin

FussballTom
16-09-2011 15:56
Hallo an alle. Smile

King Knusper
13-08-2011 00:33
sm014

axel-f
09-08-2011 17:25
sm004

axel-f
07-08-2011 12:39
sm014 Hallo zusammen !!! Have Fun ! :gun:

King Knusper
07-08-2011 11:39
Hallo Smile sm014

axel-f
07-08-2011 11:06
sm007 Willkommen im Forum, Motte ! sm014

Motte
06-08-2011 22:40
sm014

susana-del-sagromonde
23-06-2011 11:34
sm_dog

pawo
01-05-2011 15:38
ich war auch hier sm007

fred
18-03-2011 19:33
sm021

monster
23-02-2011 02:31
sm014haha

Willy
04-02-2011 14:39
achso: der 0815fred ist im rosskopfforum feigeschalten. du bist abba ers der vierte nutzer axl...

389,705 eindeutige Besuche