24. Mai 2019 19:29:18
Navigation
· Start
· Downloads
· Forum
· Links
· Schreib mir
· Foto Gallerie
· Suchen
· FAQ
Mitglieder Online
· Gäste Online: 1

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 118
· Neuestes Mitglied: fenja
Foren Themen
Neueste Themen
· Sammelbestellung Fre...
· Anlage mit dem Raspb...
· Solaranlage mit Batt...
· Geklaut in Freiburg
· Sonstige Einkäufe
Heißeste Themen
Keine Themen erstellt
Neueste Artikel
Keine Artikel verfügbar
Teamspeak 3
Willkommen
Willkommen bei axel.spdns.de Freiburg
Zell am Harmersbach – Versuchter Totschlag
NewsNach einer Auseinandersetzung am 23.04.2019 nahe des Rückhaltebeckens zwischen Zell-Unterentersbach und der K 5356 sucht die Polizei nun mit einem Phantombild des Verdächtigen nach Hinweisen aus der Bevölkerung. Ende April war an diesem Dienstag gegen 16.30 Uhr ein 72-jähriger Rentner durch einen etwa 25 Jahre alten unbekannten Mann mit einem Messer angegriffen und erheblich verletzt worden. Nach der Tat entfernte sich der Tatverdächtige mit einem Fahrrad.
Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:
Südländisches Aussehen, mittel- bis dunkelbraune Hautfarbe, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, circa 25 Jahre alt, schlanke Statur, kein Bart. Er trug zur Tatzeit eine dunkelblaue Jeans, ein dunkles T-Shirt sowie eine schwarze Jacke. Ebenso wurde durch ihn ein schwarzer Rucksack mitgeführt.
Der Tatverdächtige war mit einem schwarzgrauen, vollgefederten Mountainbike mit heller möglicherweise gelber Fully-Feder unterwegs. Am Lenker des Mountainbikes befanden sich Aufsteckgriffe.
Binzen - Trickdiebstahl
NewsAm Montag, gegen 13.15 Uhr, wurde ein älterer Herr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Binzen von einem Unbekannten angesprochen und darum gebeten Geld zu wechseln. Der 77-jährige sah in seinem Geldbeutel nach und gab dann an, dass er nicht wechseln könne. Kurze Zeit später wurde er, diesmal auf dem Parkplatz eines Möbelhauses, wiederum vom gleichen Mann angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Nachdem die Ehefrau des 77-jährigen in das Gespräch eingriff, entfernte sich der Unbekannte. Kurz darauf wurde dann festgestellt, dass der Geldbeutel entwendet worden war. Der unbekannte Mann konnte trotz sofortiger Fahndung nicht angetroffen werden. Beschreibung: 25-30 Jahre alt, 170-180cm groß, kräftige Statur, südländisches Aussehen mit dunklen, kurzen Haaren. Er trug eine schwarze Jacke. Das Polizeirevier Weil am Rhein, Tel. 07621 9797-0, sucht Zeugen, den die beschrieben Person ebenfalls aufgefallen ist oder die ebenfalls angesprochen wurden.
Rheinfelden - Seniorin bestohlen
NewsSämtliches Scheingeld wurde einer älteren Dame am Montag, 20.05.19, gegen 12.30 Uhr, in der Güterstraße in Rheinfelden entwendet. Die Dame wurde durch einen Unbekannten angesprochen und um Münzgeld angebettelt. Höflicherweise schaute die Frau in ihrem Geldbeutel nach. Daraufhin entfernte sich der Mann schnellen Schrittes. Bei der Nachschau im Geldbeutel entdeckte die Frau, dass das gesamte Scheingeld entwendet worden war. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass offensichtlich der gleiche Mann bereits gegen 11.50 Uhr in der Schildgasse, auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums, eine Frau angesprochen hatte. Hier wurde nichts entwendet. Die Zeugen gaben unabhängig voneinander an, dass der Mann etwa 190cm groß, ca. 30 Jahre alt war. Er wird als "indisch aussehend" beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Lederjacke, dunkle Jeans und ein weißes T-Shirt. Das Polizeirevier Rheinfelden, Tel. 07623 7404-0, sucht Zeugen.
Tübingen - Körperliche Auseinandersetzung
NewsZu einer Auseinandersetzung zwischen zwei gambischen Staatsangehörigen ist es am Samstagmorgen in einer Flüchtlingsinterkunft in der Europastraße gekommen. Ein 23-Jähriger suchte gegen 03.30 Uhr einen 26-jährigen Landsmann in der Flüchtlingsunterkunft auf, um dort von ihm deponierte persönliche Gegenstände abzuholen. Nachfolgend kam es aus bislang unbekanntem Grund zur körperlichen Auseinandersetzung, bei welchem unter anderem auch ein Messer eingesetzt wurde. Hierbei zogen sich beide Beteiligten oberflächliche Verletzungen zu. Der deutlich alkoholisierte 22-Jährige Beschuldigte konnte noch vor Ort vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen und anschließender Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle wurde dieser wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Geschädigte musste vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht werden.
Tübingen - Auseinandersetzung
NewsZu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist es am Samstagmorgen, gegen 01.45 Uhr, in der Schlachthausstraße gekommen. Drei Männer attackierten, nachdem ihnen der Zutritt zu einem Club verwehrt wurde, den dort tätigen Security-Mitarbeiter zuerst mit Faustschlägen und anschließend mit einem Schlag mittels eines unbekannten Gegenstandes auf den Hinterkopf. Mehrere auf das Geschehen aufmerksam gewordene Gäste des Clubs versuchten daraufhin schlichtend in die Auseinandersetzung einzugreifen, wobei ein 38-Jähriger ebenfalls mehrere Faustschläge ins Gesicht versetzt bekam und verletzt wurde. Der 38-Jährige wurde vom hinzugezogenen Rettungsdienst vor Ort, der 28-jährige Security-Mitarbeiter in einer Klinik medizinisch versorgt. Die Täter, bei welchen es sich laut Zeugenangaben um drei dunkelhäutige, ca. 175 cm bis 190 cm große Männer handelt, flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei von der Örtlichkeit.
Heidelberg - Dieb flüchtet - Polizist nimmt die Verfolgung auf
NewsNachdem ein junger Mann einen Pullover im Wert von knapp 50 Euro aus einem Geschäft in Hauptstraße gestohlen hatte, flüchtete in die Fußgängerzone. Eine Verkäuferin verfolgte den Dieb allerdings und machte lautstark auf die Situation aufmerksam. Ein Polizeibeamter, der sich um 14:30 Uhr zufällig in seiner Freizeit in der Fußgängerzone aufhielt, zögerte nicht lange und versetzte sich in den Dienst. Er nahm die Verfolgung zu Fuß auf und stellte den Flüchtigen. Als er daraufhin die im Dienst befindlichen Kollegen alarmierte, schlug der Täter unvermittelt auf den ausgewiesenen Beamten ein und versuchte erneut zu flüchten, was ihm jedoch nicht gelang. Die uniformierten Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Mitte nahmen den 25-Jährigen fest. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls und wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte. Der Beamte, der sich in den Dienst versetzt hatte, wurde leicht verletzt, konnte seine Freizeit aber fortsetzen.
Stuttgart - 25-Jährige sexuell belästigt
NewsZu einer sexuellen Belästigung ist es am Dienstagabend (14.05.2019) gegen 21.50 Uhr in der S-Bahnhaltestelle Stuttgart-Feuersee gekommen. Nach jetzigen Erkenntnissen setzte sich eine bislang unbekannte männliche Person auf einer Wartebank dicht neben eine 25-jährige Reisende und sprach sie in deutscher Sprache mit Akzent an. Nachdem die Frau dies offenbar nicht erwiderte und auf ihr Tablet schaute, griff der Unbekannte ihr mit beiden Händen an den Kopf und versuchte sie zu küssen. Nachdem die 25-Jährige geistesgegenwertig ihren Kopf wegzog, kam es in der Folge zu einer Berührung an deren linken Gesichtshälfte. Während die Reisende nach dem Vorfall aufstand und in Richtung Ausgang lief, soll der mutmaßliche Täter an einem Snackautomaten randaliert haben. Die 25-Jährige schloss sich daraufhin einem Pärchen an, welches gegen 22.10 Uhr mit einer S-Bahn der Linie S1 in Richtung Böblingen fuhr. Der unbekannte Mann stieg daraufhin ebenfalls in die S-Bahn ein, starrte die Frau an und rief ihr noch zwei weitere Male in englischer Sprache zu, bevor er mutmaßlich an der Haltestelle Schwabstraße die S-Bahn verließ. Hierbei soll er noch versucht haben, aus etwa drei Metern Entfernung, den Inhalt seiner Getränkedose auf die 25-Jährige zu schütten. Der Unbekannte wird als etwa 1,80m groß, mit fünf bis zehn Zentimeter langen, dunklen Haaren und südländischem Phänotyp beschrieben. Er sprach die englische sowie deutsche Sprache mit Akzent. Zur Tatzeit soll er mit einer dunklen Jacke, einer dunklen Hose, sowie Sportschuhen bekleidet gewesen sein. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen, insbesondere nach dem Pärchen, welches in Böblingen ausgestiegen sein soll. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.
Offenburg - Schwarzfahrer kann Haftstrafe abwenden
NewsGestern Nachmittag haben Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Offenburg einen gesuchten Straftäter verhaftet. Gegen den 22-jährigen Gambier lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Offenburg wegen Erschleichen von Leistungen vor. Die erforderliche Geldstrafe konnte er bezahlen und somit eine 20-tägige Haftstrafe abwenden. Da er auch gestern für die Fahrt mit einem Regionalzug von Karlsruhe nach Offenburg kein Ticket gelöst hatte, bekommt er erneut eine Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen.
Tübingen - Dealer gefasst und Marihuana beschlagnahmt
NewsBei einer Kontrolle, die Beamte einer Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei am Dienstagabend im Alten Botanischen Garten durchgeführt haben, ist ein mutmaßlicher Dealer gefasst worden. Außerdem wurden insgesamt circa 25 Gramm Marihuana beschlagnahmt. Die Beamten konnten gegen 18.20 Uhr beobachten, wie ein 23-Jähriger einem 24-jährigen Abnehmer offenbar Drogen übergab. Beide Personen wurden anschließend kontrolliert. Der bislang unbescholtene 24-Jährige war im Besitz von wenigen Gramm Marihuana, das er den Ermittlungen zufolge zuvor von dem 23-Jährigen erworben hatte. Wie die anschließende Durchsuchung des 23-jährigen Gambiers ergab, hatte dieser weitere verkaufsfertig verpackte Portionen mit insgesamt etwa 13 Gramm Marihuana bei sich. Der bereits wegen Drogendelikten polizeilich bekannte Mann wurde vorläufig festgenommen. Bei einer Absuche des Geländes durch die Polizeihundeführerstaffel und einem Drogensuchhund wurden zwei Drogenverstecke ausfindig gemacht, in denen insgesamt sieben Portionen mit rund sieben Gramm Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt wurden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Der 23-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Tübingen wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln zur Anzeige gebracht. Bis er sich gegebenenfalls gerichtlich verantworten muss, befindet er sich auf freiem Fuß. Gegen seinen Kunden wird wegen illegalem Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt.
Wendlingen - Mann randaliert am ZOB
NewsEin möglicherweise unter Alkohol und Drogeneinfluss stehender Mann, der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, hat am Dienstagabend auf dem Wendlinger Bahnhof und dem angrenzenden ZOB randaliert und Passanten attackiert. Der 23-Jährige war gegen 21 Uhr vermutlich aus einer S-Bahn ausgestiegen und hat sogleich begonnen herumzuschreien. Er verließ den Bahnhof und machte sich auf den Weg zum ZOB. Auf der Straße zwischen Bahnhof und ZOB hielt er Fahrzeuge an und setzte sich kurzzeitig auf die Straße. Am Busbahnhof attackierte er eine Gruppe Jugendlicher und verletzte einen 15-Jährigen leicht. Er wurde von den alarmierten Polizeibeamten kurz darauf angetroffen und in Gewahrsam genommen. Ein Rettungswagen brachte ihn im Anschluss zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik.
Freiburg - Täterfestnahme nach versuchtem Raub
NewsAm gestrigen Mittwoch, 08.05.2019, meldete ein Anrufer, dass er soeben von einem augenscheinlich Obdachlosen mit einer Spritze bedroht worden sei.
Kurz vor 18:00 Uhr sei er diesem im Bereich der Gauchstraße begegnet und wurde unter Vorhalt einer Spritze aufgefordert sein Geld auszuhändigen. Der 23-Jährige weigerte sich, zog telefonisch die Polizei hinzu und verfolgte den Mann bis dieser in der Turmstraße von der Polizei festgenommen werden konnte.
Bei dem Tatverdächtigen handelte sich um einen 21-jährigen Mann deutscher Staatsangehörigkeit, der bereits mehrfach mit Delikten im BTM- und Eigentumsbereich polizeilich in Erscheinung getreten ist. Der Mann wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt.
Umfangreiche Durchsuchungs- und Festnahmeaktion
NewsIm Rahmen eines großangelegten Einsatzes haben knapp 700 Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Stuttgart in Kooperation mit den Polizeipräsidien Einsatz, Aalen, Ludwigsburg und Reutlingen sowie Feuerwehr und bereitgestellten Rettungskräften am Dienstagvormittag (07.05.2019) insgesamt 38 Wohn-, Büro- und Gastronomieobjekte in Stuttgart und den angrenzenden Landkreisen Böblingen, Esslingen und Waiblingen durchsucht. Dieser Aktion vorangegangen waren mehrmonatige, verdeckt geführte Ermittlungen der Kriminalpolizei und des Polizeipräsidiums Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Stuttgart, Abteilung für Organisierte Kriminalität, wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge mit Kokain und Marihuana, der Geldwäsche, Schutzgelderpressung und Waffendelikten, die sich derzeit gegen 21 Beschuldigte richten, die großteils dem Umfeld der kurdisch dominierten Streetgangs zuzuordnen sind.
Bei der heutigen Aktion konnten sieben zwischen 22 und 29 Jahre alte Personen aufgrund bereits bestehender Haftbefehle festgenommen werden, wobei sich eine Person bereits in Haft befand. Die Haftbefehle wurden durch den zuständigen Haftrichter in Vollzug gesetzt und die Beschuldigten afghanischer, türkischer, syrischer und mazedonischer Staatsangehörigkeit in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Zwei weitere Beschuldigte russischer und deutscher Staatsangehörigkeit wurden vorläufig festgenommen und sollen ebenfalls dem Haftrichter vorgeführt werden.
Im Ergebnis beschlagnahmten die Beamten bei den Durchsuchungen eine größere Menge Kokain, Marihuana, zwei scharfe Schusswaffen mit Munition sowie weitere Bewaffnungsgegenstände und Pyrotechnik, größere Mengen an Bargeld, diverse hochwertige Armbanduhren und einen Koffer mit Gold von bislang unbekanntem Wert.
Die Ermittlungen dauern an und sind bereits jetzt ein erfolgreicher Schlag gegen die zumeist im Bereich der Organisierten Kriminalität agierenden Streetgangs.
Stuttgart - Bundespolizisten angegriffen und Widerstand geleistet
NewsEin 23-Jähriger hat am späten Freitagabend (03.05.2019) gegen 23:10 Uhr einen Bundespolizisten am Stuttgarter Hauptbahnhof angegriffen und anschließend Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen geleistet. Der eritreische Staatsangehörige sollte zunächst am Bahnsteig einer Personenkontrolle unterzogen werden, da er zuvor eine Regionalbahn nach Stuttgart offenbar ohne Fahrschein nutzte. Bei Ankunft des Zuges flüchtete der junge Mann unmittelbar über die Gleise, konnte jedoch kurz darauf durch eine Streife der Bundespolizei vorläufig festgenommen werden. Hierbei sprang der 23-Jährige einem der eingesetzten Bundespolizisten mit erhobenem Knie entgegen und traf diesen im Gesicht. In der Folge musste der mit etwa 1,6 Promille alkoholisierte Mann am Boden fixiert und gefesselt werden, während er sich gegen die polizeilichen Maßnahmen widersetzte. Der Bundespolizist erlitt durch den Vorfall eine Rötung im Gesicht, blieb aber weiterhin dienstfähig. Der 23-Jährige muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, der Körperverletzung und des Erschleichens von Leistungen rechnen.
Konstanz - Tankstellenüberfälle und Einbruch aufgeklärt
NewsZwischenzeitlich aufgeklärt werden konnten ein Einbruch in ein Waffengeschäft am Abend des 05.11.2018 sowie ein Tankstellenüberfall am Abend des 06.11.2018 in Friedrichshafen sowie ein versuchter Tankstellenüberfall am Abend des 08.11.2018 in Bermatingen. Nach einem weiteren Überfall auf eine Tankstelle am Abend des 22.11.2018 in Höchstädt (Bayern) konnten durch die Kriminalpolizei Dillingen zwei männliche Tatverdächtige im Alter von 21 und 22 Jahren sowie eine 20-jährige Frau unter dringendem Tatverdacht festgenommen werden. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen konnten durch Einlassungen der Tatverdächtigen sowie durch Abgleiche von Tatortspuren die genannten Straftaten im Bodenseekreis den beiden Männern ebenfalls zugeordnet werden. Alle drei Beschuldigten befinden sich derzeit auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg in Untersuchungshaft.
Stuttgart - Täterfestnahme nach Erpressungsversuch
NewsPolizeibeamte haben am Donnerstag, dem 02.05.2019 einen 19 Jahre alter Mann festgenommen, der im Verdacht steht, am Dienstag, dem 16.04.2019 in einem Wohnheim an der Mönchhaldenstraße nach einem Erpressungsversuch mit einem Messer auf drei Mitbewohner eingestochen zu haben. Der irakische Staatsbürger wurde am Freitag, dem 03.05.2019 dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den bereits bestehenden Haftbefehl in Vollzug setzte.
Hausach - Mutmaßliche Räuber gefasst
NewsDas Treffen zwischen einem Mitte Fünfzig Jahre alten Mann und zwei 16- und 18-Jährigen am Sonntagabend auf einem Parkplatz in der Straße "Schanze" nahm für alle drei Beteiligten ein unrühmliches Ende. Nach ersten Erkenntnissen sollen der Jugendliche und der Heranwachsende den Mann zunächst gewaltsam fixiert und ihn hierbei zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Mit ihrer so ergaunerten Beute suchten sie daraufhin fußläufig das Weite. Im Zuge einer umgehend eingeleiteten Fahndung der Beamten des Polizeireviers Haslach konnten die mutmaßlichen Täter wenig später in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat nun Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.
Karlsruhe - Abgetrenntes Fingerglied aufgefunden
NewsAm Freitag, gegen 12:20 Uhr, ging bei der Polizei der Fund eines abgetrennten Fingers auf dem Gehweg der Augustenburgstraße in Karlsruhe-Grötzingen ein. Vor Ort stellte die hierfür entsandte Streife des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach fest, dass es sich tatsächlich um ein echtes, abgerissenes, vorderes Fingerglied mit Fingernagel handelt. Das Fingerstück wurde daraufhin sichergestellt.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte weder ein Unfall noch eine Straftat mit dem Finger in Verbindung gebracht werden. Auch Anfragen in sämtlichen umliegenden Krankenhäusern führten bislang zu keiner Spur. Untersuchungen des Fingergliedes lassen weder Rückschlüsse auf die zugehörige Person noch auf Geschlecht oder Alter zu.
Das Fingerglied lag ohne sonstige Spuren und Blutantragungen auf dem Gehweg nahe einem Hoftor. Daher ist davon auszugehen, dass es eventuell nachträglich dort abgelegt wurde.
Einem Anwohner war kurze Zeit vor dem Fund eine Kindergruppe mit Tretrollern aufgefallen, welche sich in dem Bereich aufgehalten hatten. Ob diese im Zusammenhang mit dem Fund stehen, ist derzeit unbekannt.
Dir Kriminalpolizei ist daher auf der Suche nach weiteren Hinweisen. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 0721 666-0 zu melden.
Stuttgart-Bad Cannstatt - Sexueller Übergriff auf dem Frühlingsfest
NewsEin 36-Jähriger hat am Freitagabend (03.05.2019) eine Frau in einem Festzelt auf dem Frühlingsfest in sexueller Absicht angefasst. Die 16-Jährige stand gegen 22.15 Uhr feiernd auf einer Bank, als ihr der Täter gegen 22.15 Uhr unvermittelt zweimal von hinten unter den Rock griff und im Intimbereich massiv berührte. Der Vorfall wurde auch von Zeugen beobachtet und dem Sicherheitsdienst im Zelt gemeldet. Der zunächst flüchtige Tatverdächtige konnte durch Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kurze Zeit später im Zelt erkannt, festgehalten und der Polizei übergeben werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde die Person wieder entlassen.
Wiesloch - Unbekannter spricht Mädchen an
NewsWie erst jetzt bekannt wurde, sprach am Dienstagnachmittag ein unbekannter Mann in Wiesloch drei Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren an. Die drei Mädchen hielten sich gegen 14.45 Uhr in der Fußgängerzone an einem Eiscafe auf. Dort sprach sie ein unbekannter Mann an und bot ihnen Zigaretten an. Ausserdem wollte er mit den Mädchen seine Handynummer und sein Instagram-Profil austauschen. Die Mädchen rannten daraufhin in Richtung Polizeirevier Wiesloch davon. Der Mann folgte den Mädchen zunächst, entfernte sich aber, als diese auf Gelände des Polizeireviers einbogen.
Der Mann wird wie folgt beschrieben:
- Ca. 35 Jahre alt
- Gebräunte Haut
- Schwarze Haare
- Größere Statur
- Hatte Probleme, sich zu artikulieren
- Ein Schneidezahn fehlt
- Trug eine kurze blaue Hose und ein weisses T-Shirt
- Hatte eine Sonnenbrille auf
Zeugen, denen der Mann bereits aufgefallen ist, und die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 zu melden.
Heidelberg-Weststadt - Radfahrer wird widersetzlich
NewsAm frühen Samstagmorgen wurde ein 26-jähriger Mann aus Algerien widersetzlich gegen Polizeibeamte. Der Mann fiel Polizeibeamten gegen 3.30 Uhr auf, weil er mit seinem Fahrrad auf der Montpellierbrücke unterwegs war und fast von Rad stürzte. Er stieg daraufhin wieder auf und stürzte wenige Meter weiter erneut fast. Nachdem er erneut aufgestiegen war und in Schlangenlinien weiterfahren wollte, stoppten ihn die Beamten. In englischer Sprache gab er den Polizisten zu verstehen, dass er ein technisches Problem mit dem Rad hätte. Anschließend beschwerte er sich über die Kontrolle und beleidigte die Beamten als Rassisten. Im weiteren Gespräch bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch im Atem des Mannes. Während der weiteren Kontrolle wurde der Mann immer unkooperativer und aggressiver. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde er am Arm gegriffen und ihm sollten Handschließen angelegt werden. Hiergegen setzte er sich heftig zur Wehr und versuchte, dies zu verhindern. Er wurde schließlich zum Polizeirevier gebracht. Ein Alkoholtest musste ergebnislos abgebrochen werden. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. Er kehrte jedoch gegen 6 Uhr zum Revier zurück und wollte sein Fahrrad abholen. Nachdem ein erneuter Alkoholtest ein Ergebnis von unter 1 Promille ergeben hatte, wurde ihm das Fahrrad wieder ausgehändigt.
Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Beleidigung, und Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.
Ausweismissbrauch aufgeflogen
NewsGestern Abend kontrollierten Beamte des Bundespolizeireviers am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden im Terminal zwei syrische Staatsangehörige. Recherchen ergaben, dass sie kurz zuvor mit einem Flug aus Athen ankamen. Die 22- bzw. 26-Jahre alten Männer wiesen sich bei der Kontrolle mit gültigen deutschen Flüchtlingspässen sowie gültigen deutschen Aufenthaltstiteln aus. Beim 26-Jährigen stellten die Beamten fest, dass das Lichtbild im Pass nicht mit der kontrollierten Person übereinstimmte. Auf Nachfrage gab der Mann zu, dass der rechtmäßige Inhaber nicht er, sondern sein Bruder ist, der schon seit mehreren Jahren in Deutschland lebt. Laut Angaben des 26-Jährigen soll dieser ihm seine Ausweispapiere überlassen haben, damit er nach Deutschland kommen kann. Der 26-jährige stellte einen Asylantrag und wurde an die Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet. Ihn erwartet zudem eine Anzeige wegen Missbrauch von Ausweispapieren. Der 22-jährige Begleiter sowie der Bruder des 26-Jährigen müssen sich wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise verantworten.
Böblingen - Taxifahrer beraubt
NewsBei einem Raub auf einen Taxifahrer erbeutete ein bislang unbekannter Täter am späten Freitagabend einen geringen Bargeldbetrag. Der Täter wurde vom später geschädigten Taxifahrer zunächst als Fahrgast im Bereich Stuttgart-Vaihingen aufgenommen und nach Böblingen gefahren. Als der Taxifahrer gegen 22:58 Uhr am angegebenen Fahrtziel, dem Graf-Zeppelin-Platz in Böblingen anhielt, um den Mann auf dem dortigen Schotterparkplatz austeigen zu lassen, zog dieser plötzlich ein Messer, bedrohte den 58 Jährigen und forderte Geld in gebrochenem Deutsch. Nachdem ihm vom Taxifahrer ein geringer Bargeldbetrag übergeben wurde, entfernte er sich zu Fuß über die Flugfeldallee in Richtung Umberto-Nobile-Straße, wo er schließlich aus den Augen verloren wurde. Der Täter war etwa 20-25 Jahre alt und rund 180 cm groß. Er hatte kurze, auffallend rote Haare. Während der Tatausführung trug er eine Baseballmütze und eine enganliegende Jogginghose. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifenwagenbesatzungen, die auch von einem Polizeihubschrauber unterstützt wurde, führt bislang nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizeidirektion Böblingen unter der Rufnummer 07031/13-00 entgegen.
Karlsruhe - Raub
NewsEin 25-Jähriger ist am Freitag auf dem Heimweg von einer Diskothek gegen 6 Uhr zwischen der Walhornstraße und Fasanenstraße von einem bislang Unbekannten beraubt worden. Zunächst sprach ihn der Mann in englischer Sprache an, um ihm dann vermutlich mit Pfefferspray ins Gesicht zu sprühen und ihm in der Folge Geld aus der Jackentasche zu ziehen. Im Anschluss flüchtete der 25 bis 30 Jahre alte Schwarzafrikaner zu Fuß. Er war schlank, trug nackenlange sogenannte Dreadlocks und war mit einem rot-schwarz-weiß-karierten Hemd bekleidet.
Translate this site
©©
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Umfrage
Sind Politiker Marionetten der Finanzindustrie ?

Ja, klar.
Ja, klar.
100% [80 Stimmen]

Nein, überhaupt nicht.
Nein, überhaupt nicht.
0% [0 Stimmen]

Weiss nicht, mir egal.
Weiss nicht, mir egal.
0% [0 Stimmen]

Stimmen: 80
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können.
Gestartet: 23/01/2011 16:58
Shoutbox
Du musst dich einloggen, um eine Nachricht verfassen zu können.

axel-f
24-12-2014 09:23
smsnowsmilie

axel-f
24-12-2013 10:23
smtree schlittensmilie ccandle

axel-f
20-11-2013 22:39
brrr smsnowsmilie

Averall
14-11-2013 14:58
egal

axel-f
28-07-2013 12:28
sm_grillen

Averall
17-05-2013 19:15
sm046

Averall
07-04-2013 19:51
sm_rotfl

Averall
21-03-2013 17:29
auto_smiley ralley_smiley

Averall
21-03-2013 17:28
sm001

axel-f
24-01-2013 15:06
sm_headbang

axel-f
22-12-2012 15:06
sm_weihnachtsmann_aus_kamin sm_nikolaus

Averall
18-12-2012 18:14
smcm1

axel-f
10-12-2012 14:25
smsnowsmilie

Averall
09-12-2012 18:20
kakapferd

axel-f
09-12-2012 10:58
schlittensmiliechristmasdance

axel-f
08-12-2012 16:12
smsnowman

Susanne47
01-12-2012 13:41
boobs_jumping ccandle boobs_jumping sm098

Manu
23-10-2012 20:59
sm016

Manu
23-10-2012 20:57
sm099 sm099 sm098 sm097

Averall
23-10-2012 17:24
sm098

Manu
22-10-2012 21:27
sm099

Motte
22-09-2012 12:57
jetzt hat es funktioniert! Danke Axel Grin

Motte
22-09-2012 12:47
Servus Axel, jedesmal wenn ich den Download starten will kommt die Meldung: Authentisierung fehlgeschlagen Frown

pat
05-06-2012 13:26
war Hier/PaHi

axel-f
01-05-2012 12:22
sm011

Manu
29-04-2012 21:21
Sad Shock Angry sm014 sm_cat sm016 sm003 boobs_jumping sm052 sm041

Manu
29-04-2012 11:32
sm_dog

Manu
28-04-2012 22:12
Shock :sm024:

Manu
28-04-2012 22:12
sm_pfft.gif

axel-f
31-03-2012 10:33
sm041

reverend charlie
30-03-2012 18:13
auto_smiley

axel-f
13-03-2012 12:00
sm001

mike
13-03-2012 08:58
sm014

Averall
19-02-2012 20:44
sm_smiley

Averall
18-02-2012 18:10
sm_headbang

axel-f
18-02-2012 14:27
dancing_smiley auto_smiley

Infokrieg
17-01-2012 16:42
OK !!! :gun:

::drzook::
17-01-2012 14:34
grussgot ...finaly found your maps section.thx.

axel-f
31-12-2011 15:43
Guten Rutsch und viel Spass beim ballern !!! :gun:

bla
20-12-2011 09:27
sm004

Syndr0m Pk3
25-10-2011 16:51
gooocks :gun:

axel-f
06-10-2011 10:58
Hallöle sm001

Discoparty
05-10-2011 15:28
Hallo alle mit einander Shock

axel-f
04-10-2011 13:25
Hi sm007 sm014

TinyTony
04-10-2011 12:10
huhu Smile

axel-f
03-10-2011 14:02
sm014 Hi, Syndrom !

axel-f
26-09-2011 16:35
sm035

Thalassa
26-09-2011 15:09
hallöleeeeee ! leuteeee

axel-f
23-09-2011 16:26
sm014

Ghostwirter
23-09-2011 14:14
Haaaaaalloo. Smile

axel-f
20-09-2011 12:30
sm021

KleineLisa
20-09-2011 12:16
Mahlzeit alls mit einander

axel-f
17-09-2011 11:52
Hallo FussballTom ! Viel Spass. Grin

FussballTom
16-09-2011 15:56
Hallo an alle. Smile

King Knusper
13-08-2011 00:33
sm014

axel-f
09-08-2011 17:25
sm004

axel-f
07-08-2011 12:39
sm014 Hallo zusammen !!! Have Fun ! :gun:

King Knusper
07-08-2011 11:39
Hallo Smile sm014

axel-f
07-08-2011 11:06
sm007 Willkommen im Forum, Motte ! sm014

Motte
06-08-2011 22:40
sm014

susana-del-sagromonde
23-06-2011 11:34
sm_dog

pawo
01-05-2011 15:38
ich war auch hier sm007

fred
18-03-2011 19:33
sm021

monster
23-02-2011 02:31
sm014haha

Willy
04-02-2011 14:39
achso: der 0815fred ist im rosskopfforum feigeschalten. du bist abba ers der vierte nutzer axl...

412,471 eindeutige Besuche